08 Aug 2016
August 8, 2016

Unser Team sucht dich!

0 Kommentare

Unser Team sucht zeitnah eine Aushilfe als Lagerarbeiter /in auf 450,00€ Basis. ———————————————— Bewerbungen mit Lebenslauf bitte an folgende E-Mail Adresse: sebastian.kneip@kst-bau.de. Ansprechpartner ist Herr Sebastian Kneip. weiterlesen →

17 Jul 2016
Juli 17, 2016

Calypso Ausstellungsfläche

0 Kommentare

Passend zum Wochenende waren wir noch einmal richtig fleißig und haben innerhalb weniger Stunden eine Fläche im Inneren des „Erlebnisbades Calypso Saarbrücken“ komplett neu gestaltet. Die Fläche führt entlang der Wildwasser-Rutschbahn und ist natürlich auch (für nicht ganz so mutige Gäste) von außerhalb der Rutsche zu bestaunen. Wir danken dem „Erlebnisbad Calypso“ für die außergewöhnliche.. weiterlesen →

15 Jun 2016
Juni 15, 2016

LKW bringt neue Mauersteine

0 Kommentare

Endlich angekommen! Am Freitag, den 10.06.2016 erreichte uns ein LKW. Voll beladen mit 25 Tonnen „Jura Kalk Mauersteinen“. Mauersteine aus Naturstein sind vielseitig einsetzbares Baumaterial. Sie können zum Bau von Trockenmauern, Terrassen sowie zum Windschutz eingesetzt werden. Also die perfekte witterungstaugliche Lösung für die Gestaltung im Garten- und Landschaftsbau. weiterlesen →

Im Jahr 2000 übernahm die KST GmbH in Altenkessel/Saarbrücken ein einfaches Schüttgutlager und baute dieses in den Folgejahren zu einem der erfolgreichsten Unternehmen der Naturstein-Branche aus. Durch das familiäre Betriebsklima und strukturierte Arbeitsabläufe, schafft es die KST GmbH, qualitativ hochwertige Ware schnell zu liefern. „Qualitativ hochwertige Natursteine und ein ausgezeichneter Service im Saarland!“ ist der.. weiterlesen →

Am 08.06.2015 bekam ein fast 1Tonne schwerer „Schiefer Monolith“ – Findling ein neues zu Hause. Standesgemäß ging es für den Findling erst einmal auf die Ladefläche unseres Lasters. Am neuen zu Hause angekommen, wurde der knapp 1Tonnen Koloss mit Hilfe eines Krans angehoben und in das bereits vorhandene Erdloch einbetoniert. Um ihn herum entsteht nun.. weiterlesen →